Systemische Familientherapie


Systemische Therapie ist eine vorwiegend gesprächsorientierte Methode, bei der sehr stark ziel- und lösungsorientiert gearbeitet wird.
So zeichnet sich die Systemische Therapie oft durch die Suche nach alternativen Methoden, neuen Wegen und Perspektiven aus, die dabei helfen können, Leiden zu lindern. Es wird versucht, mit der Umgebung einen neuen Gleichgewichtszustand zu erreichen und neue Wirklichkeiten zu entdecken.

Dies soll es erleichtern, Unterschiede zu erleben, darauf aufbauend neue Verhaltensmuster zu erlernen und neue Erfahrungen zu machen. Oft erleben Klienten, dass Hand in Hand mit dem "Erkennen" neuer Wirklichkeiten diese plötzlich auch tatsächlich und real " da" sind. Die sprachliche Vernetzung der Probleme und Symptome mit dem Kontext und den Rahmenbedingungen, in denen diese auftreten, kann die Funktion und Bedeutung dieser Probleme im herrschenden Beziehungssystem verdeutlichen. Das kann viel einfacher eine Lösung und Veränderung problematischer Verhaltensweisen ermöglichen.

siehe auch unter http://www.oeas.at

2013 michael lohse webdesign